Gastartikel: Binäre Optionen online handeln

Exotische Optionen, digitale Optionen oder auch binäre Optionen. Der neuste Trend im Tradingbereich hat in den letzten zwei Jahren sehr schnell das Internet erobert.

Was sind binäre Optionen?

Wie der Name schon sagt sind Binäre (=Zwei) Optionen lediglich Optionen, in denen man vorraussagt, ob ein Aktienkurs steigt oder fällt. Dabei geht es darum beim Optionenkauf zu bestimmen, ob der Kurs beim auslaufen über oder unter dem Einkaufswert sein wird. Nehmen wir an Sie kaufen eine 5€ Option und möchten USD/EUR traden. Der Kurs steht bei 0.111 und Sie kaufen eine Call-Option (Der Kurs steigt). Nach einer Stunde ist der Trade ausgelaufen und der Kurs steht bei 0.114, sprich er ist um 0.003 gestiegen. Damit liegen Sie „In The Money“ und erhalten eine Auszahlung von 185% der 5€. In dem Fall wären das 9,25€.

Wie kann man binäre Optionen handeln?

Neben Forexbrokern wie Plus500 gibt es mittlerweile auch viele Binäre Optionsbroker im Internet. Bekannte wären beispielsweise Banc de Swiss, Eztrader oder Banc de Binary. Man kann sich dort einfach registrieren und teilweise schon ab 100 Euro Einzahlung beginnen mit dem Handel.

Sie sollten auf keinen Fall mit zuviel Kapital starten! Speziell Anfängern ist geraten erstmal mit weniger Grundkapital zu starten, denn Binäre Optionen sind wie jedes Finanzprodukt mit starken Verlustrisiken verbunden und sollten mit Bedacht getradet werden. Lesen Sie sich in die Thematik ein und traden Sie nicht sofort wie wild los.

Worauf sollte man achten?

Bei den Brokern sollte man auf verschiedene Sachen achten, denn hier gibt es auch schwarze Schafe. Neben einer Regulierung sollte ein Broker auch einen guten Support haben. Wir empfehlen, im Internet dafür ein wenig Recherche zu betreiben, um den besten Broker für einen selbst herrauszufinden. Es gibt einige Broker die kostenlose Demokonten anbieten. Dort können Sie sich 1000€ in Demo Geld überweisen lassen und damit herrumprobieren. So haben Sie keine Risikien zu Beginn und können sich an die Plattform gewöhnen.

Artikel bewerten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*