Claim FlightsDie Sommerferien stehen vor der Tür und viele von Euch werden mit Flugzeug in den Urlaub fliegen. Gerade jetzt zur Hochsaison sind immer wieder Flugzeuge verspätet.

Mal wegen technischer Probleme, ein anderes Mal wurde noch (zu lange) auf andere Fluggäste gewartet. Der Luftverkehr ist sehr komplex und trotz weitgehend automatisierter Prozesse geschehen Verspätungen immer wieder. Als Fluggast hat man jedoch Rechte und ist in vielen Fällen zum Erhalt einer Zahlung für Fluggastentschädigung berechtigt.

Die Ansprüche richten sich in erster Linie nach Dauer der Flugverspätung und variieren zwischen EUR 250 und EUR 600 – pro Fluggast. Bei einer vierköpfigen Familie können das schnell über zweitausend Euro an Entschädigungsanspruch werden!

Flugverspätung Entschädigung – Claim Flights kümmert sich

Die Fluggesellschaft wird jedoch bei Verspätung nicht von sich aus mit einem Scheck am Zielflughafen stehen. In der Regel bewegt sich erst etwas, wenn ein Schreiben vom Anwalt kommt. Das Kostenrisiko liegt dann beim Passagier, der Anwalt bekommt sein Geld immer.

Eine preisgünstige und bequeme Alternative bietet hier die Firma Claim Flights aus Bonn. Auf der Website von Claim Flights können Fluggäste direkt im Internet die Höhe des Entschädigungsanspruches bei Flugverspätung berechnen und Claim Flights mit der weiteren Abwicklung beauftragen.

Claim Flights wird dann die Einforderung der Fluggastrechte und Zahlung der Entschädigung einfordern, notfalls vor Gericht. Das Kostenrisiko liegt in jedem Fall bei Claim Flights. Gibt es eine Entschädigungszahlung, so wird Euch diese direkt von Claim Flights ausbezahlt. Sollte es zu keinem Anspruch und somit keiner Auszahlung kommen, übernimmt Claim Flights sämtliche Kosten. Ihr erhaltet also keine Rechnung!

Flugverspätung Rechte wahrnehmen wird mit Claim Flights zum Kinderspiel

Der Prozess läuft vollständig über die Website von Claim Flights ab: Prüfung und Berechnung des Anspruchs auf Entschädigung, die Beauftragung inkl. digitaler Unterschrift. Neuigkeiten zu jedem Fall werden Euch direkt von Claim Flights mitgeteilt.

Für diese Dienstleistung nimmt Claim Flights eine Gebühr, zieht diese jedoch direkt von der Auszahlung ab. Ihr müsst also nichts bezahlen, schon gar nicht vorab. Bei den Gebühren ist Claim Flights ein sehr günstiger Anbieter für die Einforderung von Fluggastrechten bei Verspätung, wie eine im März 2015 durchgeführte Preiserhebung zeigt.

Bei einem Anspruch auf Fluggastentschädigung in Höhe von EUR 600 bekommt Ihr bis zu EUR 439,35 (Stand 05/2015) ausbezahlt pro Person. Damit ist auch der nächste Urlaub einfacher finanziert und die Schmerzen für den verspäteten Start in die Ferien gelindert.

Hattest Du schon Probleme mit einer Flugverspätungen? Hinterlasse einen Kommentar.