Gesund und dauerhaft abnehmen bringt viele Probleme mit sich. Der Körper leidet unter zu vielen Pfunden, die Fitness ebenso und das nötige Wohlgefühl bleibt auch oft auf der Strecke. Übergewicht abnehmen lautet die Devise – doch übertriebener Sport und strenge Diäten bringen oftmals nur kurzzeitigen Erfolg. Gesund und dauerhaft abnehmen lautet das Zauberwort! Radikaldiäten bringen keinen langfristigen Erfolg Blitzdiäten, Diätpillen und Schlankdrinks werden häufig mit Erfolgsgeschichten beworben. Um einen dauerhaften Erfolg zu haben, sind diese Methoden allerdings gänzlich ungeeignet.

Eine extreme Reduzierung der Energiezufuhr oder eine zu einseitige Ernährung bringen zwar schnelle Erfolge auf der Waage, lassen aber auch den Stoffwechsel des Körpers herunterfahren. Das hat extreme Folgen: Wird nach der Schlankheitskur wieder – wenn auch nur annähernd – normal gegessen, lagert der Körper die zugeführten Kalorien als Fettreserven für die nächste “Hungerperiode” ein. Eine Ernährung, die auf ausgewogene Mischkost mit allen nötigen Nährstoffen, einer vernünftigen Kalorienzufuhr und auf die Reduzierung von Zucker, Fett und Süßigkeiten setzt, bringt einen langfristigen Erfolg und ist zudem auch viel einfacher durchzuhalten.

Mit ein wenig Sport gesund Kilos verlieren Nur mit einer Ernährungsumstellung kann den Kilos zwar zuleibe gerückt werden – ein klein wenig Sport unterstützt die Abnahme jedoch merklich. Dabei muss das kein Hochleistungssport sein, etwas Bewegung reicht schon aus. Mit Radfahren, regelmäßigem Schwimmen, Spaziergängen oder leichten Workouts wird die Fitness effektiv gesteigert und der Stoffwechsel angeregt, mehr Kalorien zu verbrennen. Sogar Yoga oder Pilates sind bei dem Abnehmen hilfreich, können leicht in den Tagesablauf integriert werden und bieten dabei eine gute Entspannung im stressigen Alltag. Mehr zum Thema im E-Book Abnehmtipps bei Trendfit.net