Pfotendoctor-LogoMusst Du bei Deinem bisherigen Tierarzt immer ewig auf einen Termin warten und zahlst oftmals auch noch viel zu viel? In der heutigen Zeit gibt es inzwischen stetig neue Möglichkeiten, so auch für Tiere.

So gibt es inzwischen die ersten Tierärzte, die Online Portale betreiben und darüber Sprechstunden anbieten. So zum Beispiel das Portal Pfotendoktor, wo Du dir als Nutzer einfach und bequem einen Termin buchen kannst.

Die Seite ist modern und intuitiv gehalten, bietet dir die Grundlage für ein stressfreies Tierarzt Erlebnis. Nachfolgend berichten wir genauer, wie das Portal aufgebaut ist oder was Du beispielsweise beim Dein Hund trinkt nicht Problem machen kannst.

Diese Leistungen und Vorteile bietet dir ein Online Tierarzt wie Pfotendoktor

Online-Tierärzte überzeugen mit großartigem Leistungsspektrum und einer Vielzahl an Vorteilen. Dazu zählt beispielsweise das faire Preis-Leistungs-Verhältnis. Entscheiden Sie sich für Pfotendoktor, so kostet dich die erste Beratung lediglich 9,99 €.

Somit kannst Du dich zunächst einmal von der Qualität überzeugen und für dich abwägen, ob dir ein Online Tierarzt weiterhilft. Außerdem hilft dir der geringe Preis zu prüfen, ob diese Art der Tierarztbehandlung zu Deinen Bedürfnissen passt.

Was die weiteren Vorteile angeht, so erhältst Du eine stressfreie Beratung – die Du zudem von Zuhause in Anspruch nehmen kannst. Vorbei die Zeiten, in denen Du die Anfahrt auf dich nehmen und anschließend noch lange auf den Termin warten musstest.

Pfotendoctor-Bild

So vereinbarst Du einen Termin

Darüber hinaus erhältst Du eine verständliche und einfühlsame Beratung, bei schnell verfügbaren Terminen. Nicht zuletzt profitierst Du von einem einfachen Service, denn die Terminvereinbarung ist denkbar einfach gehalten.

Zunächst einmal brauchst Du dir nur einen freien Termin heraussuchen. Oftmals sind die nächsten verfügbaren Termine bereits zeitig buchbar, was ein immenser Vorteil ist. Anschließend hast Du die Möglichkeit, das Problem in nur wenigen Minuten zu schildern.

Trinkt Dein Hund nicht? Was kannst Du tun?

Befürchtest Du, dass Dein Hund nicht ausreichend trinkt? Dies kann unterschiedliche Ursachen haben. Dehydration ist nur ein Grund, weshalb Dein treuer Begleiter womöglich nicht genügend trinkt.

Genauso gut können es aber auch Durchfall oder eine Futtermittelallergie sein. Im Endeffekt kannst Du mit nur wenigen Tipps dafür sorgen, dass Dein Hund das Wasser wieder trinkt. So gibt es beispielsweise verschiedene Alternativen.

Sollte dies allerdings nichts bringen, so kannst Du einen Service wie Pfotendoktor als Online Tierarzt in Anspruch nehmen.

Hast Du bereits Erfahrungen mit einem Online Tierarzt gemacht? Wie gefällt dir das Konzept? Verrate uns Deine Ansichten gerne in einem persönlichen Kommentar.