chip4power

Während es bei den meisten Tuning-Messen und Veranstaltungen in erster Linie darum geht, wer das aufgemotzte Fahrzeug präsentieren kann, dreht sich beim Car Chip Tuning alles in erster Linie um die Leistungssteigerung. In diesem Artikel erfahren Sie, was genau man unter dem Begriff Car Chip Tuning versteht und welche Vor- und Nachteile es gibt.

Was genau ist Car Chip Tuning – eine Definition

Beim Tuning geht es generell darum, das letzte Quäntchen Performance aus einem Auto zu holen. Dabei werden typischerweise mechanische Eingriffe vorgenommen, die sowohl an Motor, als auch an anderen Bauteilen durchgeführt werden. Häufig werden die vom Hersteller ausgelieferten Bauteile durch bessere Bauteile ersetzt, um eine Leistungssteigerung zu erzielen.

Beim Car Chip Tuning dreht sich alles um Chips, kleine elektronische Mikroprozessoren auf die sämtliche Leistungsmerkmale programmiert wurden. Mikrochips werden bereits seit den 80er Jahren eingesetzt, doch kann man die Leistung von damals längst nicht mehr mit den heutigen Chips vergleichen. In der heutigen Zeit sind gewöhnliche Mikrochips, die sich in einem gewöhnlichen Kleinwagen befinden, deutlich komplexer und man benötigt schon einen echten Fachmann, um diese umzuprogrammieren und die gewünschte Leistungssteigerung zu erzielen.

Doch nicht nur der Chip bietet sich an, um das letzte bisschen Leistung aus einem Auto herausholen zu können, sondern auch das Motortuning steht hoch im Kurs. Dabei handelt es sich um einen Überbegriff für sämtliche Eingriffe und Änderungen am Motor, durch welche Leistungssteigerungen erzielt werden sollen.

Die Nachteile beim Car Chip Tuning

Natürlich hört sich Leistungssteigerung für jeden gut an, doch sollte man stets daran denken, dass das ganze auch gewisse Nachteile bedeuten kann. Der wohl größte Nachteil ist, dass die Chips sehr anfällig sind und eine fehlerhafte Programmierung fatale Folgen haben kann. Aus diesem Grund muss man sich bei einem Anbieter sicher sein, dass er genau weiß, was er tut.

Durch die Umprogrammierung der Chips können gezielt Lesitungssteigerungen realisiert werden, jedoch besteht gleichzeitig stets das Risiko, dass Fehlfunktionen auftauchen. Aus diesem Grund ist es wichtig, nach einem Car Chip Tuning das betreffende Fahrzeug genau unter die Lupe zu nehmen und erst ein paar Testfahrten zu machen, um sicherzustellen, dass keine Fehlfunktionen verzeichnet werden.

Idealerweise entscheidet man sich für eine Mischung aus Car Chip Tuning und Motortuning, denn es handelt sich um völlig verschiedene Vorgehensweisen, die im Kombination zu einer deutlich besseren Leistungssteigerung führen können. Auch hier sollte man kein Risiko eingehen und die Umbauten ausschließlich bei einem Fachmann durchführen lassen, der über viel Erfahrung in diesem Bereich verfügt. Mit den richtigen Leuten an der Hand lassen sich durch gezielte Tuning-Maßnahmen deutlich sichtbare Ergebnisse erzielen, die es wirklich in sich haben.

Car Chiptuning Video von Chip4Power.de